Unsere Mitglieder

In der Absolvia finden wir ein breites Spektrum von akademischen und nichtakademischen Berufen. 

 

Diese Vielfalt ist auch Garant dafür, dass die Gespräche unter den Bundesbrüdern nie einsitg werden.


Die AVA

Die Akademische Vereinigung Absolvia wird zurzeit geführt von:

Stefan Haffner

Erster Vorsitzender

0176 / 92609754

Max Schmidt

Zweiter Vorsitzender

0911 / 3205252
  










Florian Benesch

Schrift- u. Kassenwart
0179/2264909
  



Wir stellen uns vor 

Die Rot-Weiß-Rote Absolvia zu Nürnberg ist eine Schülerverbindung. 

 

Sie wurde 1867 von Schülern des ehemaligen Realgymnasiums Nürnberg, heute Willstätter-Gymnasium, gegründet. Heute ist die Absolvia für die Schüler aller Gymnasien im Nürnberger Land offen. 


Politik

 

Wir sind politisch und konfessionell liberal, tragen Farben, sind aber nicht-schlagend.


Wahlspruch

 

Unser Wahlspruch heißt Nectit amor amicus – Freundschaftliche Liebe verbindet. Und dieser Wahlspruch hat auch Einzug gefunden in den Zweckparagraphen unserer Verbindung: „Die Absolvia hat den Zweck, ihre Mitglieder in geselligem Vereine zu verbinden, sie auf das gesellschaftliche Leben vorzubereiten, in ihnen einen ehrenhaften Sinn zu wecken, ein freies männliches Selbstbewusstsein zu entwickeln, deutsche Gesinnung zu beleben und zu fördern.“


Aktivenzeit 

 

In der Absolvia ist ein Schüler im Regelfalle zwei Jahre aktiv. Nach bestandenem Abitur wird er üblicherweise „Alter Herr“ und in den Dachverband der Absolvia, die Akademische Vereinigung Absolvia, aufgenommen. Auf diese Weise werden Freundschaften, die in der Schulzeit geschlossen werden, für das ganze Leben bewahrt und die im Bunde vereinten Bundesbrüder pflegen diese Freundschaft über die Generationsgrenzen hinweg. So ist es nur natürlich, daß sich der jüngste Fux und der älteste Alte Herr duzen. Wir verfolgen also das Lebensbund-Prinzip. Das äußere Zeichen unserer Verbundenheit ist das rot-weiß-rote Band. Es wird von allen Vollmitgliedern bei den Veranstaltungen getragen. Weil Füxe noch keinen vollen Mitgliederstatus haben, ist das Fuxenband rot-weiß.


Unser Bundeslied

 

Unser Bundeslied heißt „Kommt Brüder trinket froh mit mir“ von Theodor Körner.


Unser Zirkel

 

Der Zirkel steht für: Vivat, Crescat, Floreat Absolvia !


Unsere Ziele

 

Freundschaften werden vorrangig in der Jugend geschlossen. Und so ist die Absolvia primär ein Ort, eine Vereinigung, wo sich Freunde aus der Jugend treffen, miteinander diskutieren, reden und feiern. Aber nicht nur die Freundschaft ist es, die uns zusammenhält. Auf unserer Werteskala stehen Begriffe wie Toleranz, Liberalität, Unabhängigkeit, Traditionsbewusstsein, Zivilcourage ganz oben. Aufgrund dieser freiheitlich – liberalen Wertausrichtung ist es natürlich, dass wir die unterschiedlichen politischen und religiösen Anschauungen unserer Bundesbrüder akzeptieren und respektieren, ohne jedoch die eigenen Vorstellungen dadurch aufgeben zu müssen. Freundschaft muss eben auch aushalten können, dass jemand eine völlig andere Ansicht hat. Diese Werte kommen nicht von alleine. Man muss sie sich aneignen wollen und man muss sie einüben. Hierzu dienen unsere geschäftsmäßigen (Convent) und unsere geselligen Veranstaltungen.